Seit dem Januar 2016 hat die Neurologie der Brandenburgklinik sukzessive vier neue Stationen der Rehabilitationsphase C eröffnet. In dieser Rehabilitationsphase kommen Patienten zur Aufnahme, die im Alltag noch der umfassenden Hilfe bedürfen, aber nicht mehr intensivstationär überwachungspflichtig sind.

Wir freuen uns sehr, dass wir für diese sehr schwer betroffene Patientengruppe jetzt auch weitere Kapazitäten zur Verfügung stellen können. Mit Hilfe unserer nachgewiesen wirksamen Therapien möchten wir bei diesen Patienten die Alltagsselbständigkeit wieder herstellen, so dass ein selbstbestimmtes Leben für unsere Rehabilitanden möglich wird.