Neben der medizinischen Therapie durch den ärztlichen Dienst und der Pflegetherapie durch das Pflegeteam hat die neurologische Abteilung folgende therapeutische Schwerpunkte: 

 

  • Neuropsychologische Therapie (Hirnleistungsdiagnostik, neuropsychologische Therapie, Unterstützung des Betroffenen und der Angehörigen bei der Krankheitsverarbeitung)
  • Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Ernährungsberatung

 

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Berufsgruppen im sogenannten „Reha-Team“ ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Rehabilitation. Für jedes Teammitglied kommt es neben fundiertem Fachwissen darauf an, dieses für den Patienten nutzbringend und ggf. verhaltensmodifizierend einzusetzen. Für alle therapeutischen Disziplinen wird angestrebt, Patientenangehörige möglichst frühzeitig und möglichst intensiv einzubeziehen. Wir setzen nachgewiesen wirksame Therapien ein, denen aktives, alltagsnahes und intensives Üben gemeinsam ist. Die ärztlichen Mitarbeiter der Brandenburg Klinik streben eine enge Kooperation mit den nachbehandelnden Ärzten an, um diese in den nachstationären Rehabilitationsplan einzubinden. Falls möglich, soll der Patient mit Selbsthilfeverbänden und Präventionsprogrammen bekannt gemacht werden.