Veröffentlichungen / Literatur


Publikationsverzeichnis PD Dr. med. T. A. Konzag

Originalarbeiten mit Erstautorenschaft

 

  • Konzag T. A., Fikentscher E. (1993) Stability and loss: the influence of the social system on the fate of patients. Psychology Science, formerly Psychologische Beiträge 35 (1):26-29 


  • Konzag T. A., Fikentscher E. (1998) Stationäre Psychotherapie - Phasen der therapeutischen Beziehung. Psychotherapeut 43:369-376 


  • Konzag T. A., Kruse J., Fikentscher E., Bandemer-Greulich U., Schmitts N., Tress W. (1999) Symptomatik und Lebensereignisse bei ost- und westdeutschen Psychotherapiepatienten. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 45:157-169


  • Konzag T. A., Fikentscher E., Bandemer-Greulich U. (2000) Vernetzte Evaluierung von Prozess- und Ergebnisqualität in der stationären Psychotherapie. Psychotherapie Psychosomatik Medizinische Psychologie 50:376-383


  • Konzag T.A., Kruse J., Bandemer-Greulich U., Fikentscher E., Tress W. (2000) Ge-schlechtsspezifische Unterschiede von Psychotherapiepatienten im Ost-West Vergleich. In: Psychotherapie in Zeiten der Veränderung. Strauß B., Geyer M. (Hrsg.) Westdeutscher Verlag 462-475 


  • Konzag T.A., Bandemer-Greulich U., Bahrke U., Fikentscher E. (2004) Therapeutische Beziehung und Therapieerfolg bei der stationären Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie  50:394-405


  • Konzag T.A., Baumgärtner C., Fikentscher E., Taube K.M. (2004) Personality Typology and Treatment Phases in Patients with Self-Inflicted Dermatological Injuries. Dermatology and Psychosomatics 5:61-64


  • Konzag T.A., Rübler D., Bandemer-Greulich U., Frommer J., Fikentscher E. (2005) Tinnitusbelastung und psychische Komorbidität bei ambulanten subakuten und chronischen Tinnituspatienten. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie  51:247-260


  • Konzag T.A., Rübler D., Fikentscher E., Bloching (2006) Counselling versus Selbsthilfemanual bei Tinnituspatienten – ein Effektivitätsvergleich. Zeitschrift für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. 54: 599-604


  • Konzag T.A., Klose S., Bandemer-Greulich U., Fikentscher E., Bahrke U. (2006) Stationäre körperbezogene Psychotherapie bei Anorexia nervosa und Bulimia nervosa. Psychotherapeut. 51:35-42

 

 

Originalarbeiten als Co-Autor

  • Ackermann E., Frommer J., Zumbaum-Fischer F., Konzag T.A. (2005) Subjektive Krankheitstheorien von Tinnituspatienten. Zeitschrift für Psychodynamische Psychotherapie 4: 95-105


  • Bahrke U., Bandemer-Greulich U., Fikentscher E., Rübler D., Nauck M., Nage-Reuper C., Konzag T.A. (2006) Erfassung essgestörten Verhaltens bei Patientinnen mit Diabetes mellitus mit Hilfe eines Fragebogens (Diab-Ess). Diabetologie und Stoffwechsel 1:26-45 


  • Bahrke U., Bandemer-Greulich U., Fikenscher E., Müller K., Schreiber B., Konzag T. A. (2006) Chronischer Rückenschmerz mit suppressiver Schmerzverarbeitung – zur Optimierung des Rehabilitationserfolges einer bislang vernachlässigten Rehabilitandengruppe. Rehabilitation 45: 1-9 


  • Bandemer-Greulich U., Fikentscher E., Konzag T. A., Bahrke U. (2006) Problematisches Ernährungs- und Purgingverhalten von Patientinnen mit Diabetes mellitus. Aktuelle Ernährungsmedizin 31: 243-248 


  • Bandemer-Greulich U., Bosse B., Fikentscher E., Konzag T.A., Bahrke U. (2007) Wirksamkeit psychologischer Interventionen auf die Schmerzverarbeitung in der orthopädischen Rehabilitation von chronischen Rückenschmerzen. Psychotherapie Psychosomatik Medizinische Psychologie 2007 Sep 10 [Epub ahead of print]

uuu

uuu

Übersichtsartikel

  • Rübler, D., Frommer, J., Fikentscher, E., Konzag, T. A. (2003) Psychotherapeutische Interventionen bei chronisch-dekompensiertem Tinnitus. Ärzteblatt Sachsen-Anhalt 11: 43-45


  • Bahn, C., Fikentscher, E., Konzag, T. A. (2004) Epidemiologie, Symptomatik und stationäre Therapieindikation von Essstörungen. Ärzteblatt Sachsen-Anhalt 1: 52-54


  • Ungerer, O., Fikentscher, E., Konzag, T. A. (2005) Symptomatik und Therapie der Posttraumatischen Belastungsstörung. Ärzteblatt Sachsen-Anhalt 9/2005, 16-34


  • Konzag T. A., Fikentscher E. (2006) Psychodynamische Psychotherapie in der DDR und den neuen Ländern. Psychodynamische Psychotherapie (PDP) 5: 233-236


  • Bosse B., Fikentscher E., Konzag T. A. (2006) Somatoforme Störungen – Charakteristik und therapeutische Vorgehensweise. Ärzteblatt Sachsen-Anhalt 17: 45-48

uuu

uuu

Kasuistiken

  • Konzag T.A., Koch Th., Fikentscher E. (2001) Makrosoziale Strukturveränderungen als Ursache psychischer Fehlanpassungen. Psychotherapeut 46:196-197


  • Spittler-Schneiders H., Fikentscher E., Konzag T. A. (2004) Trauma oder Lebensgeschichte? Kombination von Traumaexposition und tiefenpsychologischer Gruppentherapie. Psychotherapeut 49:51-54


  • Ungerer O., Fikentscher E., Konzag T.A. (2006) Syndromwechsel von generalisierter Angststörung zu dissoziativer Störung bei posttraumatischer Persönlichkeit. Psychotherapeut 51:43-46


  • Bock A.E., Fikentscher E., Konzag T.A. (2007) Kleptomanie als Impulsdurchbruch bei unreifer Affektregulation. Psychotherapeut 52: 136-138

uuu

uuu

Buchbeiträge mit Einbeziehung von Ergebnissen der Originalarbeiten

  • Fikentscher E., Konzag T. A., Bahrke U. (1994) Genese und Verlauf psychogener Erkrankungen unter den Bedingungen des gesellschaftlichen Umbruchs in Ost¬deutschland. In: Modell und Methode in der Psychosomatik. Hahn, P. (Hrsg.) Deutscher Studien Verlag Weinheim 224-228


  • Konzag T. A., Pabel I., Fikentscher E. (1994) Objektbeziehung und Regression in der stationären Therapie frühgestörter Patienten. In: Salutogenese. Ein neues Konzept in der Psychosomatik. Lamprecht F., Johnen R. (Hrsg.) Verlag für akademische Schriften Frankfurt 576-582


  • Konzag T. A., Fikentscher E. (1997) Stationäre tiefenpsychologische Psychotherapie - eine integrative Behandlungsform. In: Integrative Psychotherapie. Fikentscher E., Bahrke U. (Hrsg.) Pabst Verlag Lengerich 89-100


  • Konzag T. A., Fikentscher E. (2000) Integrierte stationäre Psychotherapie bei schweren Persönlichkeitsstörungen. In: Psychotherapie im Krankenhaus - state of the art. Tress W, Wöller, W. Horn E. (Hrsg.) Verlag für Akademische Schriften Frankfurt 80-95


  • Schadeberg C., Bandemer-Greulich U., Konzag T. A. (2000) Geschlechtsspezifische Unterschiede im Therapieverlauf und Therapieerfolg bei stationärer Psychotherapie. In: Psychotherapie in Zeiten der Veränderung. Strauß B., Geyer M. (Hrsg.) Westdeutscher Verlag 486-500


  • Konzag T. A., Schadeberg C., Bandemer-Greulich U., Fikentscher E. (2002) Korrelation zwischen Therapieerfolg und Therapieformen bei Patienten mit Cluster-B-Persönlichkeitsstörungen in der stationären Psychotherapie. In: Mattke, Dankwart; Hertel, Guido; Büring, Sabine; Schreiber-Willnow, Karin (Hrsg.): Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik. Verlag für Akademische Schriften Frankfurt  234-240

uuu

uuu

Buchbeiträge ohne Einbeziehung von Ergebnissen der Originalarbeiten

  • Lukas R., Fikentscher E., Konzag T. A. (1995) Psychotraumatologie bei stalinistisch Verfolgten. In: Gesellschaftliche Umbrüche - individuelle Antworten. Senf W., Heufft G. (Hrsg.) Verlag für akademische Schriften Frankfurt 120-130 


  • Lukas R., Fikentscher E., Konzag T. A. (1996) Verarbeitung und Bewältigung politischer Inhaftierung. In: Psychisches Leiden nach politischer Haft in der DDR. Priebe S., Dennis D., Bauer M. (Hrsg.) Steinkopff Verlag Darmstadt 57-68


  • Konzag T. A. (1997) Günstiger ärztlicher Umgang mit psychosomatischen Patienten. In: Möglichkeiten und Schwierigkeiten im Umgang mit psychosomatischen Patienten. Konzag T.A.,Fikentscher E. (Hrsg.) Pabst Verlag Lengerich 13-23


  • Fikentscher E., Konzag T. A. (2000) Persönlichkeitsmerkmale und Familientypologie ost- und westdeutscher Psychotherapiepatienten In: Sozialistische Diktatur und psychische Folgen. Kerz-Rühling I., Plänkers T. (Hrsg.) edition diskord Frankfurt 119-140


  • Fikentscher E., Konzag T. A. (2003) Wahn- ein reduktiv absolutes Wahrnehmungsmodell multipler Realitäten? In: Kaufmann M. (Hrsg.): Wahn und Wirklichkeit – Multiple Realitäten. Peter Lang Verlag, Frankfurt  285-295


  • Buchherausgeber: Konzag T.A., Fikentscher E. (1997) Möglichkeiten und Schwierigkeiten im Umgang mit psychosomatischen Patienten. Pabst Verlag, Lengerich


  • Buchherausgeber: Konzag T. A. (2006) Konzeptualisierung und Evaluierung stationärer Psychotherapie bei Patienten mit strukturellen psychischen Störungen. Logos Verlag, Berlin

uuu

uuu

Ausgewählte Kongressbeiträge (zitierfähige Abstracts)

  • Konzag T. A., Fikentscher E. (1994) Emotionale vita minima - konstruktive Anpassung oder krankheitsfördernder Rückzug? In: Medizinische und biologische Psychologie. Kasten, E., Jahnke, W., Sabel, B. A. (Hrsg.) Medizinische und biologische Psychologie Königshausen Verlag 76 


  • Fikentscher E., Konzag T.A., Lukas R. (1996) Stalinistische Haft als zentrales Lebenstrauma - Kompensation und Dekompensation im Alter. Zeitschrift für Gerontologie 26:456-457


  • Bandemer-Greulich U., Konzag T. A., Fikentscher E. (1996) Therapieerfolg der Behandlung in einer psychosomatischen Klinik - vorhersagbar? Tagungsband 41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie Bonn 279


  • Konzag T.A., Fikentscher E. (1996) Paranoia versus Aggressivität ? Ost- und westdeutsche Psychotherapiepatienten im Vergleich. In: Psychologie und Soziologie in der Medizin. Brähler E., Schuhmacher J. (Hrsg.) Psychosozial Verlag, Gießen 98-100


  • Konzag T. A., Kruse J., Fikentscher E. (1999) Geschlechtsspezifik im Ost-West-Kontext. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie 49:455-456


  • Rübler D., Konzag T. A., Fikentscher E. (2003) Psychische Komorbidität und Krankheitsverarbeitung bei ambulanten Tinnituspatienten. Verhaltenstherapie, 2003, 13 (suppl 1), S. 44


  • Konzag T. A., Rübler D, Fikentscher E. (2003) Interpersonelle Probleme, Krankheitsverarbeitung und Komorbidität bei ambulanten Tinnituspatienten. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie  53:117-118


  • Rübler D., Frommer J., Fikentscher E., Konzag T.A. (2004) Ambulante Rehabilitation bei Patienten mit chronischem Tinnitus. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie  54:110


  • Rübler D., Frommer J., Fikentscher E., Konzag T.A. (2004) Comorbidity and Effectiveness of Counselling in Tinnitus Outpatients. International Journal of Behavioral Medicine Vol 11 Supplement 252


  • Ackermann E., Zumbaum-Fischer F.O., Konzag T.A., Frommer J. (2005) Biographische Kontextualisierung subjektiver Krankheitstheorien von Tinnituspatienten als Beitrag zu einem differenzierten Problemverständnis. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie 55:124


  • Rübler D., Bandemer-Greulich U., Frommer J., Fikentscher E., Konzag T.A. (2005) Kurzzeitintervention versus Selbsthilfemanual für Tinnituspatienten – ein Effektivitätsvergleich. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie 55:148


  • Konzag T.A., Rübler D., Bandemer-Greulich U., Frommer J., Fikentscher E. (2006) Katamnese zur Effektivität einer zweiphasigen Intervention bei ambulanten Tinnituspatienten. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie 56:94


  • Ungerer O., Fikentscher E., Konzag T.A. (2006) Angsterkrankungen als Traumafolgestörung: Entwicklung und Evaluierung eines störungsspezifischen Behandlungskonzeptes. Abstractband 57. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) vom 15.03.-18.03.2006 Universität Magdeburg

uuu

uuu

Ausgewählte wissenschaftliche Vorträge

  • Genese und Verlauf psychogener Erkrankungen unter den Bedingungen des gesellschaftlichen Umbruchs in Deutschland.
    Vortrag auf der 35. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) am 14. – 16. 11. 1991, Universität Heidelberg 


  • Einflüsse des gesellschaftlichen Umbruchs auf Patienten in der stationären Psychotherapie. Psychogene Symptomatik, Persönlichkeit, Lebensereignisse und soziales Netzwerk.
    Vortrag auf der 38. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) am 11. 02. 1993, Universität Ulm


  • Der Einfluss des Umbruchs auf ostdeutsche Psychotherapiepatienten.
    Vortrag auf der 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie am 12. / 13. 11. 1993, Universität Frankfurt/Main


  • Verlauf stationär - ambulanter Therapie bei frühgestörten Patienten.
    Vortrag auf dem Symposium Probleme des Übergangs zwischen ambulanter und stationärer psychotherapeutischer Behandlung am 07. – 09. 07. 1994, Universität München


  • Erfahrungen mit der Anwendung eines integrativen Phasenmodells bei der stationären Psychotherapie strukturell schwer gestörter Patienten.
    Vortrag auf der 42. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) am 03. / 04. 03. 1995, Universität Jena


  • Differenzen und Gemeinsamkeiten in der Symptomatik ost- und westdeutscher Psychotherapiepatienten.
    Vortrag auf der 42. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) am 03. / 04. 03. 1995, Universität Jena


  • Günstiger ärztlicher Umgang mit psychosomatisch erkrankten Patienten.
    Vortrag auf dem Symposion Möglichkeiten und Schwierigkeiten im Umgang mit psychosomatischen Patienten am 08. 05. 1997, Universität Halle


  • Qualitätssicherung in der stationären Psychotherapie.
    Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychotherapeutische Medizin (DGPM) am 06. / 07. 10. 1997, Universität Heidelberg


  • Verknüpfung von psychotherapeutischem Behandlungserfolg und Prozessmerkmalen – ein Evaluierungsmodell.
    Vortrag auf der 47. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) am 05. – 07. 03. 1998, Universität Leipzig


  • Persönlichkeitsmerkmale und Familientypologie ost- und westdeutscher Psychotherapiepatienten – eine Vergleichsstudie.
    Vortrag auf der Forschungskonferenz des Sigmund-Freud-Instituts am 12. / 13. 03. 1999 in Frankfurt/Main


  • Psychotherapeutische Behandlung des Harndrangsyndroms.
    Vortrag auf der Jahrestagung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Gynäkologie Sachsen-Anhalt am 08. 05. 1999, Universität Halle


  • Geschlechtsspezifik im Ost-West-Vergleich.
    Vortrag auf der 50. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) am 11. – 13. 11. 1999, Universität Berlin


  • Integrierte stationäre Psychotherapie bei schweren Persönlichkeitsstörungen – Vernetzte Evaluierung.
    Vortrag auf der Jahrestagung der Ärztlichen Gesellschaft für Psychotherapie vom 29. – 31. 10. 1999 in Bad Salzuflen


  • Geschlechtsspezifische Unterschiede im Therapieverlauf und Therapieerfolg bei stationärer Psychotherapie.
    Vortrag auf dem Kongress Psychotherapie in Zeiten der Veränderung am 23. – 26. 06. 1999 in Weimar


  • Begutachtung im Fachgebiet Psychotherapeutische Medizin.
    Vortrag auf der zentralen Gutachtertagung des MDK Sachsen-Anhalt am 15. 04. 1999 in Halle


  • Begutachtung somatoformer Störungen bei beruflichen Konfliktsituationen.
    Vortrag auf der zentralen Gutachtertagung des MDK Sachsen-Anhalt am 29. / 30. 05. 2000 in  Magdeburg


  • Psychosomatische Aspekte des chronisch dekompensierten Tinnitus.
    Vortrag auf dem Symposium Tinnitus und Otosklerose der HNO-Universitätsklinik am 09. 05. 2001, Universität Halle


  • Wahn – ein reduktiv absolutes Wahrnehmungsmodell multipler Realitäten.
    Vortrag auf der interdisziplinären Konferenz Wahn und Wirklichkeit des Institutes für Philosophie der Universität Halle am 07. – 09. 06. 2001


  • Korrelation zwischen Therapieerfolg und Therapieformen bei Patienten mit Persönlichkeitsstörungen in der stationären Psychotherapie.
    Vortrag auf der 52. Arbeitstagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) am 28. 02. – 03. 03. 2001, Bad Honnef


  • Individuum, Gruppe und Institution – der psychotherapeutische Prozess in der Klinik. Vortrag auf dem Symposium Wandel und Konstanz in Psychotherapie und Psychosomatik der Martin-Luther-Universität Halle am 21. 12. 2001


  • Korrelation zwischen therapeutischer Beziehung und Behandlungserfolg bei Patienten mit Cluster B- und C-Persönlichkeitsstörungen.
    Vortrag auf der 15. Mainzer Werkstatt Empirische Forschung über stationäre Psychotherapie am 29. / 30. 11. 2002, Universität Mainz


  • Psychosomatische Belastungsfaktoren bei Tinnituspatienten.
    Vortrag auf dem Forschungskolloquium Psychosomatik der Humboldt-Universität Berlin am 08. 05. 2003 in Berlin


  • Katamnese zur Effektivität einer zweiphasigen Intervention bei ambulanten Tinnituspatienten. Vortrag auf der 57. Jahrestagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin vom 15.03.- 18.03.2006 Universität Magdeburg


  • Psychotherapie und Neurobiologie – vom Januskopf zur Symbiose?
    Vortrag auf dem Symposium „Psychotherapie und Neurobiologie – eine neue Perspektive“ am 20. 12. 2007 Universität Halle-Wittenberg


  • Quantitative Erfassung der lebensgeschichtlichen Traumaexposition als Prädiktor aktueller Psychopathologie.
    Vortrag auf der 9. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) vom 10. – 13. 05. 2007 in Hamburg


  • Ätiologische Konzepte der Psychosomatik.
    Vortrag auf der 32. Potsdamer Psychotherapie-Tagung der Brandenburgischen Gesellschaft für Psychotherapie, Psychosomatik und Medizinische Psychologie am 08. / 09. 06. 2007 in Potsdam