Sozialtherapeuten/innen

Zur Klärung der privaten und beruflichen Situation wird bei der Aufnahme jedes Patienten ein sozialmedizinischer Fragebogen erhoben, dessen Kopie u. a. der zuständige Sozialtherapeut erhält. Die Auswertung des Fragebogens dient als Informationsbasis für die weitere sozialtherapeutische Arbeit. Bei einer Vielzahl von Patienten ist die konkrete Hilfe bei der Bewältigung von sozialen Problemen wesentlicher Aspekt der stationären psychosomatischen Rehabilitation. Die multiplen Fragestellungen sind im Wesentlichen den vier folgenden Bereichen zuzuordnen:

 

- Arbeitssituation und berufliche Integration,
- finanzielle Angelegenheiten,
- familiäre Angelegenheiten und
- ungeklärte Versorgungsleistungssituation.