Qualitäts-Management


Qualitätsbericht 2016 der Brandenburg Klinik Bernau bei Berlin zum Download

Qualitätsbericht 2016 der Brandenburgklinik Berlin-Brandenburg zum Download

Qualitätsbericht 2015 der Brandenburgklinik Berlin-Brandenburg zum Download

Qualitätsbericht 2014 der Brandenburg Klinik Bernau bei Berlin zum Download

Qualitätsbericht 2014 der Brandenburgklinik Berlin-Brandenburg zum Download

Die Brandenburgklinik verfügt über ein Qualitäts-Management-System entsprechend der DIN EN ISO 9001:2008 und den Qualitätskriterien der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) und ist seit Dezember 2007 durch die Zertifizierungsgesellschaft EQ ZERT nach den Qualitätsgrundsätzen der Deutschen Gesellschaft für medizinische Rehabilitation (DEGEMED) zertifiziert.

 

Der zentrale Grundsatz der Qualitätspolitik der BBK besteht darin, umfangreiche Maßnahmen zur kontinuierlichen Qualitätsentwicklung, die alle Aspekte der Betreuung der ihnen anvertrauten Patienten umfassen, praktisch umzusetzen.

 

Die qualitativ hochwertige Patientenversorgung und die professionelle Durchführung der Behandlung kennzeichnet unsere gemeinsame Arbeit.

Die nachhaltige Ausrichtung der Dienstleistungen an den Erwartungen unserer Interessenspartner an unsere Dienstleistung wird durch die Klinikleitung permanent geprüft und verfolgt.

 

Unsere externen Interessenspartner sind die Patienten, die wir behandeln, die Kostenträger, zuweisende Ärzte und Einrichtungen und die Gesellschaft, der wir verpflichtet sind. Als interne Interessenspartner betrachten wir die Mitarbeiter, die Leitung der Klinik sowie den Klinikträger.

 

Die Klinikleitung und die Mitarbeiter haben gemeinsam ein Qualitätsmanagement entwickelt und eingeführt, das die Anforderungen aller geforderten Qualitätssicherungsprogramme voll erfüllt und den Patienten und allen anderen Interessenspartnern umfassende Einblicke in alle Leistungsbereiche unserer Einrichtung ermöglicht.

 

Das umfassende Qualitätsmanagement der Kliniken zielt darauf ab, dass alle qualitätsrelevanten Aspekte

 

· der Strukturqualität
· der Prozessqualität und
· der Ergebnisqualität

 

einer kontinuierlichen Kontrolle und ständiger Verbesserung unterliegen.

 

Das Qualitätsmanagement der BBK orientiert sich an den formulierten Klinikzielen. Diese werden regelmäßig überprüft und angepasst. Sie sind die Grundlage für die Zielvereinbarungen in den einzelnen Abteilungen und mit den Führungskräften der mittleren Ebene bzw. allen Mitarbeitern der Klinik. Darüber hinaus bilden sie auch die Basis zur Formulierung von Prozesszielen.

 

Wesentliche Klinikziele sind:

 

· optimale Rehabilitationsergebnisse in ökonomisch vertretbarer Zeit
· Weiterentwicklung von Rehabilitationskonzepten
· Integration neuer Behandlungsverfahren
· kritischer Umgang mit Ressourcen
· Vollbelegung

 

In der Umsetzung unseres Qualitätsmanagements werden regelmäßig und umfassend die Erwartungen und Bedürfnisse unserer Interessenspartner erfasst. Die internen Strukturen und alle qualitätsrelevanten Prozesse der Klinik werden festgelegt, dokumentiert und optimiert. Anhand interner Kennzahlen und Zielgrößen wird stetig die Qualität unserer Leistungen im oben genannten Sinne gemessen. Verbesserungsbereiche können anhand unserer Kennzahlen lokalisiert und zügige Verbesserungen eingeleitet werden.

 

Die stetige Qualitätserfassung in allen wichtigen Bereichen und die darauf aufbauenden Optimierungen konstituieren einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Durch das Qualitätsmanagement sind wir in der Lage, unsere Leistungen immer besser an die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Interessenspartner anzupassen.

 

 

RAL Gütezeichen "Kompetenz richtig essen - Speisevielfalt & Diäten"

Die Brandenburgklinik ist zertifiziert mit dem RAL-Gütezeichen, dem Zeichen für Essen mit guten Gefühl. Unser Haus unterliegt der regelmäßigen Kontrolle durch die RAL-Gütegemeinschaft Ernährungskompetenz e.V.

 

Die Patienten erhalten bei uns unter dem RAL-Gütezeichen ein schmackhaftes, gesundheitsbewusstes Essen und können Detailinformationen zu bestimmten Nährwerten, allergieauslösenden Stoffen und möglichen Zusatzstoffen erfahren.

 

Unsere Diätassistenten in den verschiednene Fachabteilungen beraten Sie gerne.

 

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.gek-ev.de